Hermann Kilian

Heute wäre Hermann Kilian 51 Jahre alt geworden. Der "Macher" des TSV Obervorschütz, unser Motivator und Organisator, der leider im Dezember 2014 verstorben ist.

 

„Um wahrhaft außergewöhnliche Eigenschaften im Charakter eines Menschen zu entdecken, muss man das Glück haben, sein Tun über Jahre beobachten zu können. Wenn dieses Tun frei von jedem Egoismus, wenn die Idee, die sein Handeln leitet, von beispielloser Großzügigkeit ist, wenn ganz sicher ist, dass es nicht auf irgendeine Belohnung aus war, und wenn es obendrein in der Welt sichtbare Spuren hinterlassen hat, dann hat man ohne Zweifel einen unvergesslichen Charakter vor sich.“

 

Diese Worte schrieb Jean Giono über einen Hirten, der in einem staubigen Landstrich Frankreichs seine Schafe hütete, in einem leeren Land, zwischen toten Dörfern und Brunnen voller Sand; und der  Stunde um Stunde, Tag um Tag, Jahr um Jahr nicht anderes tat als mit seinem Hirtenstab Löcher in den Staub zu stoßen und Eicheln oder Kastanien oder Bucheckern hineinzulegen. Der eine Saat legte, zu tausenden, zu hunderttausenden, unermüdlich.

 

Der Vergleich hinkt: Aber Leichtathleten sind ein wenig wie Pflanzen, wie junge Bäume vielleicht. Diesem genügt alle zwei Wochen ein Schluck aus der Gießkanne, jenem muss man gut zureden. Mancher verkümmert und gehört umgetopft, andere wuchern und rauben den Kleineren Licht und Wasser – man stutzt sie zurecht. Einige wachsen krumm und doch bricht sie kein Sturm, andere entwurzelt schon eine Brise. Wenige aber streben zum Himmel empor.

 

Es gefällt mir, dieses Bild von Hermann in Erinnerung zu behalten: Nicht nur als genialer Motivator der uns antrieb; sondern als Gärtner der seine Pflänzchen aufzog, der sie mit allem versorgte. Einer, der ahnte und wusste, wem er mit Dünger und wem er mit der Astschere zuleibe rücken sollte. Einer, der den krumm gewachsenen vertraute und den schwachen eine Stütze gab. Ein Gärtner, der seinen Garten wachsen sah, sich daran freute und unermüdlich Löcher in den Staub stieß und Samen legte und glaubte, dass sie eines Tages in den Himmel wachsen würden.

 

Hermann Kilian hat eine Saat gelegt, er hat seine Spuren hinterlassen. Denn ich kenne manchen seiner Zöglinge: Die krummen, die schwachen, die starken. Ich weiß  auch von denen, welche in den Himmel gewachsen sind. Und von manchem, dem er das für die Zukunft zutraute.

 

Allein das macht ihn unvergesslich.

 

Die Saat nun, die jener Hirte in Frankreich gelegt hatte, wurde zu Eichen, Kastanien, Buchen und Linden, wuchs zu unermesslichen Wäldern. Zuerst füllten sich die Brunnen mit Wasser, dann kamen die Tiere wieder, und schließlich fanden die Menschen in die Häuser ihrer Väter zurück. Das Leben kehrte heim. Und das, weil ein einziger, einfacher Mann eine Saat legte.

 

Unser Trainer Hermann Kilian wäre heute 51 Jahre alt geworden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    C. Hendrich (Freitag, 06 Mai 2016 18:00)

    Ich erinnere mich an viele gemeinsame Mittelstreckenläufe mit Hermann. Hoffen wir, dass sich viele ein Beispiel an seiner tollen ehrenamtlichen Arbeit nehmen.

    :-(

  • #2

    Milagros Stokely (Freitag, 03 Februar 2017 13:51)


    I always spent my half an hour to read this website's posts all the time along with a mug of coffee.

  • #3

    Chiquita Meli (Samstag, 04 Februar 2017 05:58)


    I think the admin of this site is really working hard for his site, as here every stuff is quality based data.

  • #4

    Woodrow Kriner (Samstag, 04 Februar 2017 20:49)


    Informative article, totally what I needed.

  • #5

    Helena Ferrer (Sonntag, 05 Februar 2017 19:12)


    With havin so much content and articles do you ever run into any issues of plagorism or copyright violation? My site has a lot of unique content I've either created myself or outsourced but it looks like a lot of it is popping it up all over the web without my agreement. Do you know any solutions to help protect against content from being ripped off? I'd really appreciate it.

  • #6

    Buford Fulgham (Mittwoch, 08 Februar 2017 17:04)


    Hi to every one, it's in fact a nice for me to pay a quick visit this website, it consists of valuable Information.

  • #7

    Cyndy Maly (Donnerstag, 09 Februar 2017 18:45)


    This article will assist the internet users for creating new webpage or even a weblog from start to end.

  • #8

    Hiram Gorgone (Freitag, 10 Februar 2017 02:43)


    hello!,I really like your writing very much! proportion we communicate more about your article on AOL? I need an expert in this area to solve my problem. May be that's you! Taking a look forward to see you.

 

Verschuldet ein ausländischer Fahrer einen Unfall, sollte man sofort dessen Versicherung anrufen. In der Regel hat jeder Fahrzeugführer eine Karte seiner Versicherung dabei. Gerade bei Auslandsschäden ist die sofortige Meldung des Schadens wichtig, auch, weil der Unfallverursacher als Übersetzer zur Verfügung steht. Sinnvoll: Einen europäischen Unfallbericht ausfüllen (gibt´s im Internet - also bitte im Auto deponieren) und den Führerschein und/oder Personalausweis des Unfallgegners fotografieren (um Schreibfehler bei Namen und Adresse zu vermeiden).

 

Zwei Varianten, die Schadensabwicklung zu beschleunigen: Reden Sie mit Ihrer eigenen Vollkaskoversicherung. Im Normalfall übernehmen diese den Schaden an Ihrem Fahrzeug und rechnen die Schadenssumme mit dem ausländischen Versicherer ab. Achtung: Einen eventuellen Selbstbehalt müssen Sie natürlich vorschießen und durch den Schaden werden Sie im Folgejahr in Ihrer KFZ-Versicherung hochgestuft! Nach Erstattung der Schadensumme durch den ausländischen Versicherer erhalten Sie Ihren ursprünglichen Rabatt wieder zurück.

 

Die zweite Möglichkeit: Sie wenden sich ans Deutsche Büro Grüne Karte e.V. in Berlin. Das Büro wird Ihnen einen Anprechpartner nennen, in der Regel einen Schadensregulierer, der die Abwicklung Ihres Schadens mit dem jeweiligen ausländischen Versicherer übernimmt.

 

 

 

Gute Fahrt wünscht

 

 

 

Olaf

 

Sportsmansfriend ist Partner von HOW2RUN - Laufcoach, Trainingspläne, Laufseminare. Für unsere Kunden gilt: 20 Prozent Rabatt auf Laufseminare von HOW2RUN

Sportsmansfriend.com

ein Projekt von Olaf Misch

Misch & Wipprecht GmbH -  Versicherungsmakler in Melsungen

Tel: 05661/9088116. Du findest uns auch im Internet unter www.misch-wipprecht.de oder auf Google+.

Wir sind Mitglied im Bundesverband Mittelständischer Versicherungsmakler BMVF.

Sportsmansfriend richtet sich natürlich auch an Sportlerinnen!

Liebe Leichtathletinnen, natürlich richtet sich diese Seite auch an Euch, obwohl sie den Mann im Titel trägt und auch sonst die männliche Anredeform bevorzugt. Dies geschieht aber nur um Verwirrung zu vermeiden. Jeder Athlet weiß die Leistungen seiner weiblichen Kolleginnen zu schätzen und zu würdigen, so auch wir! Wir hoffen Ihr findet Euch auf dieser Seite wieder. Und falls nicht, wollen wir das gerne verbessern, wir sind für jeden Tipp dankbar!